Sucht und Prävention

Beratung suchtkranker und –gefährdeter Menschen durch Konsum illegaler Drogen (ohne Altersbegrenzung) oder durch Alkoholkonsum (bis 28 J.) bzw. und deren Angehöriger.

Beratung suchtkranker Elternteile von minderjährigen Kindern.

Vermittlung und Begleitung therapeutischer Maßnahmen, ambulante Rehabilitation, ambulante Nachsorge, psychosoziale Begleitung bei Substitutionsbehandlung.

Die Beratungen sind vertraulich. Die Mitarbeiter/innen unterliegen der Schweigepflicht. Info-Veranstaltungen in Schulen und anderen Institutionen auf Anfrage.



Kreisausschuss des Schwalm-Eder-Kreises, FB 51.8 - Beratungsstelle
Schlesierweg 1
34576 Homberg (Efze)


Kontakte: