Sozialer Mietwohnungsbau wird weiter gefördert

Veröffentlicht am: 20.07.2021

Förderung sozialer Mietwohnungsbau Auch in diesem Jahr stellt das Land Hessen wieder Darlehen und Finanzierungszuschüsse für die Modernisierung sowie den Neubau von Mietwohngebäuden zur Verfügung.

Der soziale Wohnungsbau hat die wichtige Aufgabe, Menschen, die Ihren Wohnungsbedarf nicht am freien Wohnungsmarkt decken können, mit angemessenem Wohnraum zu versorgen. Der Bedarf hierfür steigt stetig an, während gleichzeitig die Anzahl der zur Verfügung stehenden Sozialwohnungen ebenso stetig abnimmt. „Die soziale Schere schneidet immer tiefer in den Wohnungsmarkt. Auch hier bei uns im Schwalm-Eder-Kreis steigt der Bedarf an Sozialwohnungen kontinuierlich an“, so Landrat Winfried Becker.

Trotz Milliarden-Förderung sinkt jedoch die Zahl der günstigen Sozialwohnungen in Deutschland seit Jahren. Menschen mit geringem Einkommen haben immer schlechtere Chancen eine bezahlbare Mietwohnung zu bekommen. Die soziale Wohnraumförderung dient Haushalten, die sich am Markt nicht angemessen mit Wohnraum versorgen können und auf Unterstützung angewiesen sind.

„Dieser Entwicklung müssen wir entgegenwirken. Deshalb ist es ein gutes Signal, dass auch in 2021 wieder Darlehen und Finanzierungszuschüsse für Bauvorhaben zur Verfügung stehen, die die Schaffung von Sozialwohnungen im Schwalm-Eder-Kreis fördern sollen“, erklärt der Landrat.

Anmeldung von Modernisierungsvorhaben oder Neubauten können über die Kommunen eingereicht werden, in deren Zuständigkeitsgebiet sich das Objekt befindet. Die Frist zur Vorlage der Anmeldung endet am 21.08.2021. Nähere Informationen erteilt der Fachbereich Wirtschaftsförderung des Schwalm-Eder-Kreises unter der Telefonnummer 05681/775-476.