Sorgeerklärungen

Sorgeerklärungen











Zuständiger Fachbereich:

Kreisausschuss des Schwalm-Eder-Kreises, FB 51.2
Straße:
Parkstraße 6
PLZ/Ort:
34576 Homberg (Efze)

05681/775-534
05681/775-555






Beschreibung:

Die Zuständigkeiten für die Beurkundungen richten sich nach dem Wohnort des Kindes. Ihren direkten Ansprechpartner entnehmen Sie bitte der nachstehenden Aufzählung:

Für Bad Zwesten, Edermünde, Gilserberg, Knüllwald, Körle, Malsfeld, Melsungen (M-Z), Niedenstein, Ottrau, Schrecksbach, Schwalmstadt: Meike Zettl

Für Borken (A-V), Guxhagen, Homberg, Melsungen (A-L): Angelika Lampe

Für Borken (W-Z), Felsberg (L-Z), Morschen, Neuental, Neukirchen, Spangenberg, Wabern, Willigshausen: Marie-Belle Jaeger

Für Felsberg (A-K), Frielendorf, Fritzlar, Gudensberg, Jesberg, Oberaula, Schwarzenborn: Pia Hermann

Bei nicht verheirateten Eltern steht das Sorgerecht für das Kind allein der volljährigen Mutter zu.

Ein gemeinsames Sorgerecht setzt voraus, dass sowohl die Mutter als auch der Vater in öffentlich beurkundeter Form erklären, die Sorge gemeinsam ausüben zu wollen.

Auch tritt die gemeinsame Sorge von Gesetzes wegen ein, wenn die Eltern heiraten.

Die Ausübung des Umgangsrechts mit dem Kind bleibt unberührt von dem jeweils bestehenden Sorgerechtsverhältnis (Alleinsorge der Mutter oder gemeinsame Sorge).

Die gemeinsame Sorgeerklärung kann beim Jugendamt abgegeben werden.

Die Eltern sollten gemeinsam vorsprechen und folgende Unterlagen mitbringen:

  • Gültiges Personaldokument
  • Vaterschaftsanerkennung oder gerichtlicher Vaterschaftsfeststellungsbeschluss
  • Mutterpass (bei vorgeburtlichen Beurkundungen)
  • Geburtsurkunde des Kindes, wenn bereits vorhanden (bei nachgeburtlichen Beurkundungen)

DATENSCHUTZ

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Datenschutz-Grundverordung (DSGVO). Diese können Sie unter dem folgend Link aufrufen:

DSGVO_51.2 Beurkundungen_20_05_19