40.1 - Allgemeine Schulverwaltung , BAföG

Ansprechpartner:

Email Name Telefon
05681/775-425
05681/775-418
05681/775-422
05681/775-430
05681/775-420
05681/775-425
05681/775-419
05681/775-425
05681/775-419
05681/775-422
05681/775-420

Adresse:

Kreisausschuss des Schwalm-Eder-Kreises, FB 40.1
Straße:
Parkstraße 6
PLZ/Ort:
34576 Homberg (Efze)

05681/775-418
05681/775-415

Beschreibung:

Allgemeine Schulverwaltung, Ausbildungsförderung (BAföG), Betreuungs- und Ganztagsangebote, Technologieplanung

Vordrucke/Listen für Schulen   

ALLGEMEIN

AUFGABEN

  • Vorbereitung der Beschaffungsmaßnahmen
  • Anmeldung Schulneu- und Erweiterungsbauten einschl. Einrichtungsmaßnahmen.
  • Vorbereitung und Abwicklung des Ergebnis- und Finanzhaushaltes als Bedarfsstelle "Schulen und Erwachsenenbildung".
  • Weiterverwendung bzw. Austausch von Mobiliar und sonstigen Gegenständen in den Schulen.
  • Jugendverkehrsschule, Schulfilmbeiträge, Schwimmbadgebühren.
  • Gastschulbeiträge, Leistungen nach dem Ersatzschulfinanzierungsgesetz, sowie Istkostenbeschulung
  • Umsetzung von Landesprojekten, wie 10.000€-Erlass
  • Schulentwicklungsplanung
  • Umsetzung diverser Förderprogramme, wie der unterschiedlichen Konjunkturprogramme, EFRE etc.
  • Sachbearbeitung, Organisation und pädagogische Begleitung einschließlich Fortbildung für sämtliche Betreuungsangebote im Schwalm-Eder-Kreis, welch sich in der Trägerschaft rechtsfähiger Vereine. befinden.
  • Einführung und Abrechnung von Ganztags- und Betreuungsangeboten ( Ganztagsangebote) ( Betreuungsangebote )
  • Umsetzung der Technologieplanung (EDV-Ausstattung Technologieplanung)
  • Leistungen nach Bildung und Teilhabe (Nachhilfeunterricht, Mittagsverpflegung...)
  • Ausbildung der Auszubildenden
  • Diverse Modellprojekte mit Schulen

Aufgaben nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz.
( Infos Bundesbildungsministerium ) ( BAföG-Infos)

Zusammenarbeit mit weiteren Institutionen im Bildungsbereich:

  • Hessisches Kultusministerium   
  • Staatliches Schulamt für den Landkreis Waldeck-Frankenberg und den Schwalm-Eder-Kreis

(Letzte Aktualisierung:  19.07.2019)