37.3 - Rettungswesen und Zentrale Leitstelle

Ansprechpartner:

Email Name Telefon
05681/775-497
05681/775-500
05681/775-500
05681/775-500
05681/775-500
05681/775-500
05681/775-500
05681/775-500
05681/775-500
05681/775-500
05681/775-500
05681/775-503
05681/775-500
05681/775-500
05681/775-500
05681/775-500
05681/775-501

Adresse:

Kreisausschuss des Schwalm-Eder-Kreises, FB 37.3
Straße:
Hans-Scholl-Straße 1
PLZ/Ort:
34576 Homberg (Efze)

05681/19 222
05681/937112

Beschreibung:

Rettungswesen

Der Rettungsdienst ist eine öffentliche Aufgabe der Gefahrenabwehr und der Gesundheitsvorsorge.
Eine bedarfsgerechte, wirtschaftliche und dem aktuellen Stand der Medizin und Technik entsprechende Versorgung der Bevölkerung mit Leistungen der Notfallversorgung und des Krankentransportes wird in der Arbeitsgruppe geplant, umgesetzt und überwacht.
Zur Wahrnehmung der Aufgaben des Rettungsdienstes und des Krankentransportes hat der Schwalm-Eder-Kreis das Deutsche Rote Kreuz und den Malteser Hilfsdienst beauftragt. Diese beiden Leistungserbringer halten an 13 Rettungswachen im Kreis Krankentransport- und Rettungswagen vor.
An den Standorten Melsungen, Fritzlar, Homberg und Schwalmstadt sind Notarzteinsatzfahrzeuge stationiert, mit denen bei einer entsprechenden medizinischen Indikation eine Notärztin oder ein Notarzt zu den erkrankten oder verletzten Patienten gebracht wird.

Zentrale Leitstelle

Für den Schwalm-Eder-Kreis betreibt die Arbeitsgruppe eine ständig erreichbare und betriebsbereite Leitstelle für den Rettungsdienst, den Brandschutz und den Katastrophenschutz. Die Zentrale Leitstelle Schwalm-Eder nimmt alle Hilfeersuchen entgegen, die über den Notruf 112 eingehen und alarmiert die Feuerwehren, den Rettungsdienst und die Notärzte.
Sie erteilt die notwendigen Einsatzaufträge und steuert den bedarfsgerechten Einsatz der Einheiten.
Neben der Abwicklung von Notfalleinsätzen organisiert die Leitstelle auch Krankentransporte für hilfsbedürftige Personen, die aufgrund einer ärztlichen Beurteilung nur mit einer fachlichen Betreuung durch besonders qualifiziertes Personal transportiert werden dürfen.

Krankentransporte werden über die Telefonnummer 05681/19222 angemeldet.