Verlust / Diebstahl der amtlichen Kennzeichen

Verlust / Diebstahl der amtlichen Kennzeichen
















Beschreibung:

Umkennzeichnung bei Verlust / Diebstahl eines Kennzeichens

Umkennzeichnung bedeutet, dass Ihr Fahrzeug ein neues amtliches Kennzeichen zugeteilt bekommt und dies in den Fahrzeugpapieren vermerkt wird.

Wurden amtliche Kennzeichen lediglich beschädigt, sind aber noch komplett vorhanden, können neue Ersatzkennzeichen geprägt werden. Eine Umkennzeichnung ist in diesem Fall nicht erforderlich.

Die/das verlorene Kennzeichen wird von der Polizei zur Fahndung ausgeschrieben.

Notwendige Unterlagen:

  • Erklärung über den Verlust des Kennzeichens (als Download hinterlegt)
  • bei Diebstahl Nachweis über die Aufnahme der polizeilichen Anzeige !
  • Fahrzeugbrief / Zulassungsbescheinigung Teil II
  • Fahrzeugschein / Zulassungsbescheinigung Teil I
  • Nachweis der Halterdaten - Personalausweis oder Reisepass
  • ggf. das 2. Kennzeichen, wenn nicht beide abhanden gekommen sind