Straßenverkehr - Großraum- und Schwertransporte

Straßenverkehr - Großraum- und Schwertransporte





Ansprechpartner:

Name






Zuständiger Fachbereich:

Kreisausschuss des Schwalm-Eder-Kreises, FB 30.5.1
Straße:
Hans-Scholl-Straße 1
PLZ/Ort:
34576 Homberg (Efze)

05681/775-380






Beschreibung:

Straßenverkehr - Großraum- und Schwertransporte

Nach § 29 der Straßenverkehrsordnung bedürfen Fahrzeuge, die nach der StVZO bei Abmessungen, Achslasten oder Gesamtgewichten die allgemein zulässigen Grenzwerte überschreiten, eine Erlaubnis, da der Bau der Straßen und Brücken auf Abmessungen entsprechend der StVZO ausgelegt ist.

Ist eine Erlaubnis nach § 29 StVO erforderlich, bedarf es in der Regel auch einer gültigen Ausnahmegenehmigung nach § 70 StVZO. Diese wird von den Regierungspräsidien ausgestellt und ist der zuständigen Straßenverkehrsbehörde bei Antragsstellung vorzulegen.
 
Für die Durchführung von Transporten, die durch die Ladung die Abmessungen, Achslasten oder Gesamtgewichte überschreiten, ist eine Ausnahmegenehmigung nach § 46 StVO erforderlich.
 
Für die Erlaubnis nach § 29 StVO und die Ausnahmegenehmigung nach § 46 StVO ist die Straßenverkehrsbehörde zuständig, in deren Bereich der Transport beginnt oder der Antragssteller seinen Wohnort, seinen Firmensitz oder eine Zweigniederlassung hat.

Wir sind bemüht, Ihre Anträge schnellstmöglich zu bearbeiten. Je nach Arbeitsaufwand (z. B.  aufwendiges Anhörverfahren aufgrund einer langen Wegstrecke) ist allerdings mit einer längeren Bearbeitungszeit von bis zu 2 Wochen zu rechnen.

Zur Antragstellung darf ausschließlich folgendes bundeseinheitliches Formular benutzt werden

Antragsformular: Straßenverkehr - Antrag Großraum- und Schwerverkehr

Alternativ ist die Antragstellung online über das Verfahrensmanagement Großraum- und Schwertransporte (VEMAGS), www.vemags.de, möglich. Hier können Sie den aktuellen Stand des Verfahrens einsehen.

Die Gebühren sind abhängig von der Anzahl der eingesetzten Fahrzeuge sowie Art und Umfang der Genehmigung (Laufzeit, Entfernung).

Hinweis: Ab April 2018 wird bei Großraum- und Schwertranstransporten, die bisher polizeilich begleitet wurden, die private Begleitung angeordnet.

Informationen und Antragsformulare siehe Straßenverkehr - Großraum- und Schwertransporte mit privater Begleitung