Förderprogramm zur Stärkung alter Ortskerne

Karte Fördergebiete Schwalm-Eder-Kreis Ortskerne sind die Visitenkarte und der Lebensmittelpunkt unserer Dörfer. Bedingt durch gesellschaftliche Entwicklungen und die Auswirkungen des demografischen Wandels sind hier immer mehr Leerstände zu verzeichnen. Dies führt zu Vernachlässigung von Eigentum und zur Beeinträchtigung des Ortsbildes.
Der demografische Wandel (Einwohnerrückgang und höhere Altersstruktur), der Strukturwandel im Einzelhandel, fehlende Infrastruktur und ausgedünnte Grundversorgung lösen eine Abwärtsspirale insbesondere in kleineren Kommunen aus.

Hohe Kosten für Abbruch, Sanierung oder Umbau führen dazu, dass Gebäude im Ortskern nicht mehr genutzt werden.
Der Schwalm-Eder-Kreis will zusammen mit den kreisangehörigen Kommunen durch interessante Förderprogramme Abhilfe schaffen und Landleben für Alt und Jung wieder attraktiv machen. Neben den bereits bekannten und genutzten Förderinstrumenten wie die Dorfentwicklung, Städtebauförderung sowie kommunalen Förderprogrammen werden neue ergänzende attraktive Voraussetzungen geschaffen.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen bei Fragen gern zur Verfügung. Ihr Ansprechpartner ist: Dirk Blumenstein

Richtlinie zur Förderung alter Ortskerne im Schwalm-Eder-Kreis

Zusammenfassung Förderung alter Ortskerne

Antrag alte Ortskerne SEK

Datenschutzhinweis

Einverständniserklärung unverschlüsselter E-Mailverkehr